CSU: Weber fordert zu mehr „Mannschaftsgeist“ auf

Nach den Rücktrittsforderungen der Jungen Union gegen Ministerpräsident Horst Seehofer hat Parteivize Manfred Weber seinem Chef Rückendeckung gegeben.
Der Niederbayer ermahnte die CSU zu «Mannschaftsgeist» und einem anständigen Umgang in der anstehenden Personaldebatte.
Es sei bereits erheblicher Schaden für die Partei entstanden, durch die Art und Weise wie es die letzten Wochen gelaufen sei.
Die Menschen hätten ein feines Gespür dafür, dass der Anstand gewahrt bleiben muss.
„Gerade ein Ministerpräsident ist eine Respektsperson.“ so der niederbayerische CSU Politiker Weber wörtlich.