Deutlich weniger Straftaten

Das Polizeipräsidium Niederbayern zieht eine positive Bilanz. Vergangenes Jahr gab es deutlich weniger Straftaten als ein Jahr zuvor. Das deckt sich mit dem bayernweiten Trend. Rund 44 000 Straftaten registrierte die Polizei in ganz Niederbayern.  Fast 30 000 davon wurden aufgeklärt. Das entspricht einer Aufklärungsquote von 68 Prozent. Bei der Gewaltkriminialität nimmt vor allem die gefährliche und schwere Körperverletzung eine
Sonderstellung ein. Stark angestiegen sind die Drogenvergehen. Hier spielt Cannabis eine große Rolle.