© Funkhaus Landshut

Deutliches Ergebnis für CSU-Kandidat

Es war wie erwartet keine große Überraschung.
Die CSU Rottal-Inn hat gestern in Langeneck Landrat Michael Fahmüller wieder zum Landratskandidaten gemacht.
Und das mit überzeugenden 96% der gültigen Stimmen.
Vor der Abstimmung hat der CSU-Politiker die vergangene Amtszeit Revue passieren lassen.
Als wichtige Punkte im Landkreis Rottal-Inn nannte Michael Fahmüller unter anderem die Flutkatastrophe und die Flüchtlingswelle.

Weitere Kandidaten für die Wahl zum Landrat im Landkreis Rottal Inn sind noch nicht nominiert.
Bisher ist nur von der SDP und die Grünen durchgesickert, dass sie Gegenkandidaten bringen.