Die besten Tipps zum Abkühlen

Diese Woche sind bei uns in der Region bis zu 36 Grad drin...Eine richtige Hitzewelle erwartet uns!
Wie Sie die heißen Temperaturen am besten aushalten - hier kommen die besten Anti-Hitze-Tipps:

Tipp 1: Kühlen Sie Ihren Körper ruhig mal öfter ab. Duschen tut gut – klar - aber auch kalte Wickel an den Unterarmen und im Nacken können sehr gut tun.
Und ein Extra-Tipp noch für’s Duschen: nicht eiskalt duschen, lauwarmes Wasser ist viel zielführender.

Tipp 2: Machen Sie die Wärmflasche doch mal zur ,,Kaltflasche‘‘. Die Wärmflasche einfach mit Eiswasser füllen, bei Bedarf ein Handtuch drumwickeln wenn’s noch zu kalt ist und dann damit ab ins Bett!

Tipp 3: Vermeiden Sie koffein- und alkoholhaltige Getränke. Saftschorlen, schwarzer Tee und Mineralwasser sind bessere Durstlöscher! Wichtig: nichts Eiskaltes trinken – der Körper muss zu viel Energie aufwenden um das kalte Getränk auf Körpertemperatur zu erwärmen.
Unser Geheimtipp: Pfefferminztee mit frischer Minze wirkt wahre Wunder!

Tipp 4: Echt hart, aber leider wahr: Pizza, Pommes und Burger machen das Schwitzen bei diesem Wetter nicht gerade besser. Der Kreislauf wird nur noch mehr belastet. Salat, Gemüse und Obst, mageres Geflügel und Fisch ist bei dem Wetter ideal.

Tipp 5: Kurze und enge Kleidung kann zwar schön aussehen, führt aber bei diesem Wetter zu Hitzestau am ganzen Körper. Holen Sie doch lieber lockere Sachen aus dem Schrank, am besten sogar aus Naturmaterialien wie Baumwolle oder Leinen.

Tipp 6: Händewaschen ist wichtig – bei Hitze können Sie es gleichzeitig zum Runterkühlen des Pulses nutzen. Lassen Sie einfach für eine Minute kühles, aber nicht eiskaltes Wasser, über die Innenseite der Handgelenke laufen.

Tipp 7: Ein weiterer sehr simpler Tipp: Hängen Sie ein nasses Handtuch vor das offene Fenster oder die Balkontür. Das kühlt den Raum – vor allem bei Dachgeschoss-Wohnungen praktisch!

Tipp 8: Schalten Sie tagsüber Geräte aus, die viel Wärme abgeben. Computer und Monitore zum Beispiel heizen den Raum  zusätzlich auf. In der Arbeit nicht so gut durchsetzbar, aber daheim auf jeden Fall!

Zusatz-Tipp:

Salz nicht vergessen! Beim Schwitzen verliert Ihr Körper viele Mineralstoffe, vor allem Salz. Wenn Sie sich Schwindel, Kopfschmerzen  und Kreislaufschwäche vorbeugen wollen, sparen Sie im Sommer mal nicht mit dem Salz.

Ein Käse, Radieschen oder Tomaten mit Salz eignen sich gut als kleiner Snack für Zwischendurch!