Die erste Etappe in der Schirmgasse ist geschafft

Der Rohrleitungsbau durch die Stadtwerke Landshut ist abgeschlossen und das sogar zwei Wochen früher als geplant. Seit Ende Juni waren die Bauarbeiter am Werk. Neben der Leitungslegung für die Fernwärmeversorgung wurden auch etliche Kanal-Hausanschlüsse saniert. Im Vergleich zu den anderen Gassen der Innenstadt gab es diesmal wenig archäologische Funde, so Projektleiter Eder von den Stadtwerken. Ab dem 10. September folgt die Neugestaltung der Oberfläche.  Dann wird die Schirmgasse barrierefrei umgestaltet und bekommt neue Granit-Pflastersteine.