Die „ungarische Familie“ ist wieder unterwegs

Sie hat schon im Landkreis Landshut UND im Landkreis Rottal-Inn zugeschlagen – jetzt treibt sie im Landkreis Kelheim ihr Unwesen.
Es geht um eine „ungarische Familie“, die Wurfzettel in sämtliche Briefkästen schmeißt.
Darauf kündigt sie an, jegliche Abfälle gegen eine kleine Spende einzusammeln und zu entsorgen.
Klingt erst mal verlockend, aber Vorsicht: diese Aktion ist illegal!
Die Polizei nimmt an, dass die Familie die gesammelten Abfälle einfach irgendwo in der Natur ablädt.