© Pixabay

Dieb von Luxus-Schlitten in Haft

Einen echten Glückstreffer landen Beamte der Grenzpolizei Passau.
Sie kontrollieren einen SUV, in dem drei Rumänen sitzen.
Bei ihnen finden sie die Nummernschilder und Fahrzeugpapiere eines Maserati.
Auch den Autoschlüssel des teuren Schlittens haben die drei Männer dabei.
Eine Überprüfung der Kennzeichen ergibt schnell:
Der Maserati ist in Italien als gestohlen gemeldet worden und schlappe 130 000 Euro wert!
Jetzt steht er irgendwo in Ungarn oder Rumänien.
Der Fahrer der SUV hat wohl schon einige andere hochwertige Autos gestohlen und sitzt jetzt erst einmal in der JVA.