© Pixabay

Dingolfing-Landau überschreitet kritischen Corona-Wert

Ein unschönes Déjà-vu erlebt zurzeit der Landkreis Dingolfing-Landau.
Hier häuft sich wieder die Zahl der Corona-Neuinfektionen – der Schwellenwert von 50 pro 100 000 Einwohnern ist überschritten.
Das bestätigt uns das Landratsamt auf Anfrage.

Offenbar ist der neue Ausbruch auf das BMW-Gelände zurückzuführen – hier sollen sich Mitarbeiter eines Logistik-Dienstleisters infiziert haben.
Bei einer Reihentestung sind wohl 32 Angestellte positiv auf Corona getestet worden.

Jetzt wird im Landratsamt über Maßnahmen beraten, um auf den Anstieg zu reagieren.
Die Maßnahmen sollen im Laufe des Tages bekannt gegeben werden.
Erst vor wenigen Wochen war der Landkreis Dingolfing-Landau durch lokale Ausbrüche in Mamming ein Corona-Hotspot.

Gestern ist bereits eine Entscheidung getroffen worden, die alle Schüler des Landkreises betrifft.
In allen Schulen – auch den Grundschulen – gilt ab heute eine generelle Maskenpflicht.
Für Schüler und Lehrer.