© BMW

Dingolfinger BMW-Azubis helfen Familien

Alles andere als „Flasche leer“ ist die Aktion einiger BMW-Azubis am Dingolfinger Werk.
Sie sammeln das ganze Jahr über Pfandflaschen für den guten Zweck.
Und bringen es so auf über 1 300 Euro.
Der Erlös geht an den Robin-Hood-Verein in Frontenhausen, der Familien mit schwerkranken und behinderten Kindern unterstützt.

Eigentlich sollten die BMW-Azubis am Berufsinfotag Spenden für den Verein sammeln – die Veranstaltung ist aber aus bekannten Gründen ins Wasser gefallen.