© Pixabay

Diskussion über Unterricht unter Corona-Bedingungen

Auf diesen Termin heute dürften auch viele Eltern, Schüler und Lehrer in Niederbayern und der Region schauen:
In der Staatskanzlei findet heute ein virtueller Schulgipfel statt.
Zu besprechen gibt es viel:
Nicht vorhandene Lüftungsgeräte in den Klassenzimmern, fehlende FFP2-Masken für Lehrer, geballte Leistungsproben aus Angst vor Homeschooling, überfüllte Schulbusse, technische Probleme beim Distanzunterricht.

Die Staatskanzlei will nach dem Schulgipfel wohl nichts sagen, weil sie es als Arbeitstreffen bezeichnet.

Neben den Lehrer- und Direktorenverbänden sind auch Eltern- und Schülervertreter zu dem Online-Gipfel eingeladen.
Auch die kommunalen Spitzenverbände sollen dabei sein, ebenso wie Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler), Ministerpräsident Markus Söder, Staatskanzleichef Florian Herrmann und Gesundheitsministerin Melanie Huml (alle CSU)