© Funkhaus Landshut

Doch noch Fördergelder für Eisstadion?

Nicht zuletzt dank dem EV Landshut können die Fans Spitzen-Eishockey in der Stadt erleben.
Nur das Eisstadion an sich bereitet etwas Kopfschmerzen.
Denn es ist in die Jahre gekommen und sanierungsbedürftig.
Der erste Bauabschnitt wurde pünktlich zur neuen DEL2-Saison fertig, bis 2021 soll die Generalsanierung komplett abgeschlossen werden.
Jetzt kann die Stadt auf Fördermittel vom Bund hoffen:
Der stellt nämlich insgesamt 200 Millionen Euro für die Sanierung von Eisstadien in Deutschland zur Verfügung.
Da will Landshut auch gerne was vom Kuchen abhaben.