© Christian Stierstorfer

Donau-Ausbau startet noch im Juni

Es ist das wahrscheinlich umstrittenste Projekt in Niederbayern:
Der Donau-Ausbau zwischen Straubing und Deggendorf.
Aber allen Widerständen zum Trotz geht es noch diesen Monat mit den Bauarbeiten los.
Die Maßnahmen sollen die Ortschaften an der Donau vor einem 100-jährlichen Hochwasser schützen.
Dafür sind Baukosten von etwa 600 Millionen Euro vorgesehen.
Im Vorfeld haben die Verantwortlichen unter anderem noch seltene Tierarten umgesiedelt.
Damit soll auch der Naturschutz gewährleistet werden.