polizei

Doppeltes Pech für Diebe

Zwei dicke Fische sind der Grenzpolizei Passau ins Netz gegangen.
Die Beamten entdecken im Auto zweier Rumänen unter mehreren Müllsäcken Werkzeugmaschinen und Kleidungsstücke, die den beiden Gaunern ganz offensichtlich nicht gehören.
Denn die Firmenaufkleber an den Gegenständen sprechen für sich.
Das Diebesgut hat einen Wert von 10 000 Euro und stammt unter anderem aus Einbrüchen in Belgien.
Die Rumänen sind bereits in Nordrhein-Westfalen kontrolliert worden und haben dort einen Teil ihrer Beute verloren.
Jetzt sitzen sie in der JVA.