© Symbolbild (Pixabay)

Drei Jahre Haft für Messer-Attacke

Im Suff flippt er völlig aus und geht auf seinen Mitbewohner los:
Ein 23-Jähriger sorgt im Sommer letzten Jahres für einen blutigen Streit in einer Asylunterkunft im Landkreis Rottal-Inn.
Er verletzt seinen Zimmergenossen unter anderem mit einem Küchenmesser.
Vor dem Landgericht Landshut fällt das Urteil gegen den Mann:
Er muss wegen gefährlicher Körperverletzung für drei Jahre ins Gefängnis.
Die Staatsanwaltschaft hat ihm ursprünglich versuchten Totschlag vorgeworfen.