wirtschaft, © Pixabay

Dreister Betrug in Pfarrkirchen

Mit einer ganz neuen Internet-Betrugsmasche ist jetzt eine Firma in Pfarrkirchen abgezockt worden.
Diese lieferte die Ware an einen sogenannten Warenagenten.
Die Warenagenten bekommen einen Bonus, wenn sie bestellte Ware annehmen und dem eigentlichen Käufer weiter schicken.
Der sitzt im Ausland – zahlt aber nicht.
Am Ende gibt es zwei Dumme: den Onlineshop und den Warenagenten.
Im Pfarrkirchner Fall ist ein Schaden von mehreren tausend Euro entstanden.