polizei

Dreister Überfall im Park zur Mittagszeit

Am helllichten Tag hat eine Gruppe Männer im Deggendorfer Stadtpark einen Mann ausgeraubt.
Wie die Polizei heute mitteilt, fand der Überfall bereits am vergangenen Freitag statt.
Die bis zu sieben Männer griffen den 42Jährigen an, traten auf ihn ein und nahmen ihm seinen Rucksack ab.
Daraus klauten sie Medikamente und einen dreistelligen Betrag.
Bei dem Überfall erlitt das Opfer Prellungen und eine Gesichtsverletzung.

Wie die Polizei weiter mitteilt, konnte der Haupttäter noch am selben Abend festgenommen werden.
Es handelt sich um einen 40 jährigen Deggendorfer.
Es soll zahlreiche Zeugen geben, die sich nun bitte bei der Polizei melden sollen.
Die Ermittlungen dauern an.