© FunkhausLandshut

Dritter offener Brief von Landrat Heinrich Trapp

Fast 30 Jahre lang hat Heinrich Trapp die Geschicke im Landkreis Dingolfing-Landau geleitet.
In seinen letzten Tagen als Kreischef ist er nun als Krisenmanager gefragt.
Dazu schreibt er einen weiteren offenen Brief an die Bürger im Landkreis:
Der Höhepunkt der Krise stehe demnach noch bevor.
Gleichzeitig seien die Gesundheitsbehörden und der Katastrophenschutz auf die steigenden Infektionszahlen vorbereitet.
Trapp bedankt sich außerdem bei den vielen Bewohnern im Landkreis, die sich in dieser schweren Zeit solidarisch verhalten.

Den offenen Brief in voller Länge gibt es hier zum Nachlesen