© Pixabay

Drogen unter Bananen: Täter erwischt

Kokainfund im Supermarkt – diese Meldung hat uns im vergangenen Jahr überrascht.
Auch in drei niederbayerischen Discountern waren Kokainpäckchen aufgetaucht.
In Stadt und Landkreis Passau.
Versteckt waren die Drogen in Bananenkisten.
Weil alle Geschäfte zu einer Handelskette gehörten, hatten Polizisten zahlreiche weitere Filialen und zwei Zentrallager auch mit Spürhunden überprüft.

Im September waren zunächst aber keine weiteren verdächtigen Kisten gefunden worden.
Acht Monate ermittelt die Polizei, jetzt die Erfolgsmeldung:
Polizei und Zoll in Bayern haben insgesamt rund eine Tonne Kokain sichergestellt.
Zwölf Mitglieder des internationalen Drogenrings sitzen im Knast.
Morgen will Innenminister Joachim Herrmann weitere Details bekannt geben.