verkehr, straße

Drogenfahrt mit Fahrschulauto

Dass ein Fahrschulauto nicht immer nach dem Lehrbuch unterwegs ist, kann man ja noch verstehen.
Bei dieser Übungsfahrt in Regen läuft aber irgendwie gar nichts zusammen.
Das fällt auch einer Streife auf:
Sie kontrollieren den 25-jährigen Fahrschüler und stellen fest:
Der hat Drogen intus.
Noch bevor der seinen Führerschein also überhaupt in der Tasche hat, sammelt er schon mal einen Punkt in Flensburg.
500 Euro Bußgeld und ein Verfahren kommen außerdem auf ihn zu.
Nur eine Frage bleibt: Was hat sich eigentlich der Fahrlehrer gedacht?