© hochschule landshut

E-Autos sind die Zukunft!

Das hat auch die Hochschule Landshut erkannt.
Deshalb geben die Studenten jetzt Gas bei der Akku-Entwicklung.
Sie forschen an leistungsfähigeren Lithium-Ionen-Akkus für Elektroautos.
Ihr Ziel: größere Reichweiten und kürzere Ladevorgänge.
Nur ganz wenige E-Autos fahren über 200 Kilometer, das will die Hochschule jetzt ändern.
Finanziert wird das Projekt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie – das hat schlappe 1,6 Millionen Euro dafür locker gemacht.