Eggenfelden trampt im Sitzen

In Zukunft soll‘s per Anhalter nicht nur durch die Galaxis – sondern auch durch Eggenfelden gehen!
Die Stadt plant nämlich ein sogenanntes „Mitfahrbankerl“.
Die Idee dahinter: auf die Bank an der Straße setzen und gemütlich warten, bis ein Auto anhält und einen mitnimmt.
Gerade ältere Menschen sollen so leichter und flexibler von A nach B kommen.
Damit die Mitfahr-Willigen nicht selbst den Daumen raushalten müssen, werden Schilder aufgestellt.
Darauf können Autofahrer dann lesen, wohin der- oder diejenige will.
Schon in den nächsten Wochen soll die Bank am ZOB aufgestellt werden.