© Pixabay

Ehrung für Menschlichkeit in Pfarrkirchen

So grausam der Zweite Weltkrieg auch war, es gab auch Momente der Menschlichkeit.
Das zeigt die Geschichte von Erich Eder, ehemaliger Kreisheimatpfleger aus Pfarrkirchen:
Als junger Wehrmachtssoldat hat er 1944 in der italienischen Stadt Mombaroccio eine jüdische Familie vor dem sicheren Tod gerettet.
Heute wird er in Pfarrkirchen postum dafür geehrt.

Mit dabei ist auch der amtierende Bürgermeister aus Mombaroccio.