© Funkhaus Landshut

Eigenes Land ist in Niederbayern teuer

Schnäppchenjäger haben bei uns in Niederbayern schlechte Karten – wenn es um den Kauf von landwirtschaftlichen Flächen geht.
Denn ein Hektar ist bayernweit nirgendwo teurer als in Niederbayern.
Dort kostet er im Schnitt an die 115 000 Euro.
Grund dafür sind offenbar der Donauausbau und der Hochwasserschutz:
Sie treiben die Grundstückspreise besonders in die Höhe, heißt es.