Ein Dankeschön für niederbayerische Polizisten

Ihr Einsatz war lebensgefährlich. Auch niederbayerische Polizisten hatten bei den G 20-Krawallen in Hamburg ihren Kopf hingehalten.
Dafür bekommen sie heute eine Anerkennung.Mit einem Empfang auf Schloss Schleißheim wird der Einsatz der bayerischen Polizisten und Rettungskräfte gewürdigt.Aus Niederbayern sind heute 16 Polizisten mit dabei.

Sieben von der Bundespolizei in Deggendorf und neun von der Landespolizei.Insgesamt empfängt Ministerpräsident Seehofer am Nachmittag rund 2000 Gäste.
Die Einsatzkräfte hätten in Hamburg bis an die Grenze des Machbaren alles getan, um Gewalt einzudämmen und Verletzten zu helfen, sagte Seehofer.
Aus Bayern waren bei dem G20-Gipfel laut Innenministerium 2000 Polizeibeamte im Einsatz. Teilweise waren 1500 zur gleichen Zeit auf der Straße. Alle bekommen die gesamte Einsatzzeit voll als Arbeitszeit angerechnet sowie drei Tage Sonderurlaub.