© Landratsamt Straubing-Bogen

Ein Name für ein neues Schiff

Der 1. Mai ist ja DER Ausflugstag bei uns in Niederbayern!
Wie wäre es mit einer echten Schiffstaufe als Ziel?
Getauft wird die neue Donaufähre, die zwischen Mariaposching und Stephansposching hin und her pendelt.
Gefeiert wird auf beiden Seiten der Donau.
Mittendrin ist der Straubinger Landrat Josef Laumer – auch wenn er als Mann nicht taufen darf.
Das übernehmen die Stellvertretende Landrätin von Straubing-Bogen, Barbara Unger, und die Bürgermeisterin der Gemeinde Stephansposching, Jutta Staudinger.
Sie taufen die neue Fähre auf den Namen „Posching“.
Offizieller Beginn des Festaktes ist um 9:00 Uhr.
Den ganzen Tag über ist die Benutzung der „Posching“ dann kostenfrei.