© Bragulla Presse & Events

Ein neuer Bus fürs Kinderheim

Ob da jedes Kind schon seinen Lieblingsplatz hat?
Der Lions Club Landshut hat einem Kinderheim im Bayerischen Wald einen nagelneuen Bus gespendet.
Damit können die Kinder mit ihren Betreuern auf Freizeiten fahren und Ausflüge unternehmen.
Die Lions haben 20 000 Euro für den Bus investiert, den restlichen Spendenbetrag hat das Autohaus Schreiner-Wöllenstein in Ergolding übernommen.
Das Kinderheim und den Lions Club verbindet eine langjährige Partnerschaft.

Bildtext:
Freuen sich mit Heimleiter Martin Werner (Dritter von rechts) über den neuen Bus, der dank der Unterstützung des Autohauses Schreiner-Wöllenstein ab sofort dem Kinderheim Kostenz zur Verfügung steht (von rechts): Die Lions Wolfgang Mocikat, Präsident Dr. Gerhard Lückhoff, Prof. Dr. Thomas Küffner, Gerhard Gustorf, Gerhard Steinberger und Andreas Oberprieler.