© Pixabay

Ein Toter auf Campingplatz in Niederbayern

Ein luftdichtes Vorzelt und ein Gasheizstrahler – diese Kombination führt auf einem niederbayerischen Campingplatz zu einem Drama.
Ort des Geschehens ist ein Campingplatz bei Viechtch.
Da befinden sich vier Menschen in einem Wohnwagen, davor steht ein luftdichtes Vorzelt, in dem ein Gasheizstrahler für Wärme sorgt.

Durch das Heizgerät, der ausgeatmeten Luft und dem fast luftdichtem Abschluss entsteht Kohlenmonoxid, das die Leute einatmen.
Sie werden vergiftet, ein 74 Jahre alter Mann bricht zusammen und stirbt.
Die drei anderen Camper liegen im Krankenhaus.