© Pixabay

Ein Toter nach Wohnhausbrand bei Ergolding?

Eine dunkle Rauchwolke ist gestern über Unterglaim bei Ergolding im Landkreis Landshut zu sehen – und ab und zu ist eine Explosion zu hören.
Die Feuerwehr ist im Großeinsatz.
Es brennt ein Wohnhaus aus Holz.
Die Flammen schlagen meterhoch aus dem Gebäude, in dem immer wieder gelagerte Gasflaschen explodieren.

Zu retten ist das Haus nicht mehr – und noch können die Ermittler die Brandruine nicht betreten.
Damit ist auch noch unklar, ob der Bewohner bei dem Feuer möglicherweise ums Leben gekommen ist.
Wie uns die Polizei auf Nachfrage gesagt hat, war in dem Haus eine Person gemeldet – und von der fehlt noch jede Spur.

Die Ursache für das Feuer gestern am späten Nachmittag ist noch unbekannt.