polizei

Einbrecher stören Weihnachtsfrieden in Vilsbiburg

Am 1. Weihnachtsfeiertag treiben Einbrecher im Nordosten von Vilsbiburg ihr Unwesen.
Die Polizei meldet drei Einbrüche in Wohnhäuser.
Die Täter haben es auf Wertsachen wie Schmuck , wertvolle Münzen oder Bargeld abgesehen.
Fette Beute machen die Einbrecher aber nicht.
Die Polizei schätzt den Wert der geklauten Sachen auf etwa 200 Euro.
Der bei den drei Einbrüchen angerichtete Sachschaden ist mit fast 5000 Euro ungleich höher.