© Landratsamt Rottal-Inn

Eine neue Brücke für Postmünster

Die vielen Jahre haben an der Rottbrücke in Postmünster ihre Spuren hinterlassen.
Zeit, dass hier etwas passiert.
Im April sollen die Bauarbeiten für eine neue, hochwassersichere Brücke beginnen.
Dann bekommt sie eine Fahrbahn von sechseinhalb Metern Breite und einen ausladenden Geh- und Radlweg noch dazu.
Der Radlweg entlang der Rott wird außerdem künftig unter der Brücke hindurch führen.
Das erhöht die Sicherheit für die Radler enorm.
Während der Bauzeit wird der Verkehr über die B 388 und die PAN 17 umgeleitet:
Etwa mit Beginn der vierten Juli-Woche folgt eine zusätzliche Straßensperrung im Kreuzungsbereich südlich der Brücke.
Die diesbezügliche Umleitung erfolgt über die B388 und Hebertsfelden.

BU: Machten sich ein Bild von der geplanten neuen Rottbrücke in Postmünster: Landrat Michael Fahmüller (l.) und Bürgermeister Stefan Weindl (r.) mit Jürgen Neurath, Leiter Tiefbau am Landratsamt.