© Pixabay

Einsatz nach Scheunenbrand in Niederbayern

Heiß wird es für einige Feuerwehrler am Neujahrstag in Niederbayern.
Eine Scheune in Straubing geht am Nachmittag in Flammen auf.

Menschen und Tiere sind zum Glück nicht in Gefahr – den Schaden am Gebäude schätzt die Polizei auf etwa 300 000 Euro.
Warum die Scheune plötzlich gebrannt hat, ist noch unklar.
Experten der Kripo gehen der Sache auf den Grund.