© Funkhaus Landshut

Eiskalt geschlagen: EVL verpatzt erstes Heimspiel

Es hätte ein Eishockeyfest werden sollen –
endlich gab es für den EV Landshut gestern das erste Heimspiel im frischrenovierten Stadion.
Doch dem EVL ist die Partystimmung ordentlich vergangen.
Denn die Gegner spielten nicht mit.
4:5 für die Eispiraten Crimmitschau hieß es am Schluss.
Besser machen kann es der EVL schon morgen, da sind die Landshuter bei den Bayreuth Tigers zu Gast.