© Zoll

Elfenbein-Stöcke am Flughafen beschlagnahmt

Der Zoll am Flughafen München meldet einen ungewöhnlichen Fund.
Ein Passagier hat acht Gehstöcke mit Elfenbeinbesatz und dem Teil eines Stockdegens im Gepäck.
Der 70 jährige ist gerade aus den USA eingereist.
Der Münchner verstößt damit gegen das Washingtoner Artenschutzübereinkommen, da der Handel mit Elfenbein international verboten ist.
Gegen ihn wird jetzt ermittelt.