© Pixabay

Empörung über niederbayerischen CSU-Politiker

Kinder können keinen Geburtstag mit Freuden feiern, ein Minister empfängt aber an seinem Geburtstag mehrere Leute.
Dieser Fall aus Niederbayern sorgt für Empörung.
Wissenschaftsminister Bernd Sibler aus Plattling ist vor kurzem 50 geworden.
Dazu gratulieren ihm vier Personen gleichzeitig.
Ein klarerer Fall – der Minister hat damit gegen die Kontaktbeschränkungen verstoßen.

Auch wenn Sibler und seine Gratulanten draußen empfangen hat – und Masken sind auf einem Foto auch nicht zu sehen.
Die Kritik am Verhalten des CSU-Politikers ist groß.
Stichwort „ Vorbildfunktion“.
Mittlerweile zeigen sich alle Teilnehmer des Treffens zerknirscht.

Für Minister Bernd Sibler ist es nicht er der erste Verstoß gegen die Corona-Regeln.