© Regierung von Niederbayern

Energiepflanze schützt in Zeilarn das Grundwasser

Pflanzen gelten oft als wahre Alleskönner.
Das möchte sich auch die Regierung von Niederbayern zunutze machen – gemeinsam mit einem Landwirt aus Zeilarn im Landkreis Rottal-Inn.
Der baut auf einer Fläche von sechs Hektar eine sogenannte Energiepflanze an, die „Durchwachsene Silphie“
Diese Pflanze schützt das Grundwasser, da sie im Vergleich zu Mais weniger gedüngt wird.
Sie soll nach der Ernte in Biogasanlagen zum Einsatz kommen.