Entwarnung für den Landkreis Rottal-Inn

Gift im Trinkwasser.
Für die Menschen rund um den Chemiepark Gendorf im Landkreis Altötting ist das bittere Realität.
Sie haben mit dem Trinkwasser jahrelang eine möglicherweise krebserregende Chemikalie PFOA aufgenommen.

Darum hat jetzt auch der Landkreis Rottal-Inn das Trinkwasser untersucht.
Denn einzelne Versorgungsanlagen im südlichen Landkreis könnten theoretisch über die Alz-Inn-Verbindung auch belastet sein.
Jetzt sind die Untersuchungsergebnisse aus den Bereichen Simbach, Julbach und Kirchdorf da.
Es sind tatsächlich Spuren des Stoffes gefunden worden.
Aber nur in sehr geringer Menge, die nach bisherigen Erkenntnissen absolut ungefährlich ist.