© Polizei

Ermittler mit neuen Erkenntnissen

Vor zwei Wochen verbrennt ein junger Mann bei Abensberg in seinem Auto.
Nach intensiven Ermittlungen ist für die Polizei klar:
Ein riskantes Überholmanöver hat die Tragödie verursacht.
Und das ist wohl passiert:
An dem Abend rasen zwei Autos über die Straße zwischen Abensberg und Arnhofen.
In einem sitzt der 22-Jährige aus Mainburg.
Das andere Auto überholt, dadurch verliert der junge Mann die Kontrolle über seinen Peugeot und knallt in den Gegenverkehr.
Jetzt setzt die Polizei alles daran, den noch unbekannten Fahrer zu finden.