© Bundesagentur für Arbeit

Erwartete Sommerflaute auf dem Arbeitsmarkt

Es hat sich schon abgezeichnet:
Die Arbeitslosenzahlen in der Region Landshut-Pfarrkirchen sind im August wieder leicht gestiegen.

Das sei erwartbar.
Denn viele Azubis werden nach dem Ende der Ausbildung nicht übernommen oder machen eine schulische Fortbildung, heißt es.

Im Vergleich zum August im vorigen Jahr ist die Arbeitslosigkeit an sich aber gesunken.
Sie liegt bei 3,1 Prozent – 2020 war sie noch bei 3,8 Prozent.
Damit werden die Auswirkungen der Pandemie immer geringer, so die Arbeitsagentur.