© bundespolizei

Erwischt!

Ein junger Rumäne muss demnächst wohl seinen Wohnsitz verlegen.
Und zwar vom schönen Salzburger Land in eine schnöde Gefängniszelle.
Vor drei Jahren verursacht der 26-Jährige in Deutschland einen Verkehrsunfall.
Weil er total betrunken ist und hat noch nicht einmal einen Führerschein hat, macht er sich nach dem Unfall aus dem Staub.
Gestern geht er der Bundespolizei am Münchner Flughafen ins Netz, als er von Rumänien über München zurück in seine Wahlheimat im Salzburger Land reisen möchte.
Heute wird er dem Haftrichter vorgeführt.