Es fährt kein Zug nach nirgendwo UPDATE

Vom Streik der Lokführer ist vor allem Bayern betroffen.
Und damit auch unsere Region.
Die Bahn teilt gerade mit:
„In Bayern fährt wegen des Warnstreiks kein Zug mehr. Ein Zugverkehr sei aufgrund des Streiks dort derzeit nicht möglich, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn der Deutschen Presse-Agentur am frühen Montagmorgen.
Nicht bestreikt werden die Alex-Züge.
Aber auch hier kommt es zu Verspätungen.
Die S-Bahnen in München sind auch betroffen.
U-Bahn und Straßenbahnen fahren.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Die Bahnhat für Kunden eine kostenfreie Sonderhotline geschaltet.
Betroffene Fahrgäste erreichen sie unter 08000 99 66 33.

UPDATE 6 Uhr 33:

Im Regionalverkehr fahren bis auf wenige Ausnahmen keine Züge • Auch Fernverkehrszüge verkehren bis 9 Uhr nicht
Wegen des Warnstreiks der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) kommt es im bayerischen Nah- und Fernverkehr zu erheblichen Einschränkungen.
Bis Ende des Streiks verkehren bundesweit keine Fernverkehrszüge.
Auch der Regionalverkehr in Bayern ist bis 9 Uhr bis auf wenige Ausnahmen eingestellt.
Die Deutsche Bahn weist darauf hin, dass es auch nach Streikende noch zu Verspätungen und Ausfällen kommen kann, da sich die ausgefallenen Züge zunächst nicht an den benötigten Einsatzorten befinden werden.