landwirtschaft, © Funkhaus Landshut

Es sieht gut aus für die Hopfenernte

Die niederbayerischen Hopfenbauern dürften richtig gut drauf sein.
Die offizielle Ernteschätzung für die Hallertau ist nämlich raus -und obwohl die letzten beiden Monate zu trocken und heiß waren sieht die Prognose gut aus.
Der Wetterumschwung im August hat nochmal einiges wettgemacht.
Der Verband geht jetzt davon aus, dass in ganz Deutschland knapp 46.000 Tonnen Hopfen geerntet werden können.
Davon entfallen 39.400 Tonnen auf die Hallertau.
Die Ernte beginnt dieses Jahr ein wenig später, nämlich erst Anfang September.