© Funkhaus Landshut

EVL hofft auf mehr Fans nach Testphase

Die Zuschauer dürfen zurück in die Sporthallen und Stadien.
Aber die erlaubte 20-Prozent-Auslastung ist für viele Vereine immer noch zu wenig – auch für den EV Landshut

Der EVL startet ja erst am 6. November in die DEL 2 Saison.
Und da hofft man am Gutenbergweg, dass nach der sechswöchigen Testphase der bundesweiten Regelung vielleicht dann doch mehr geht.
So um die 1200 wären super, sagt EVL-Geschäftsführer Ralf Hantschke.
Fest steht dagegen bereits, dass sich die Fans im Stadion auf einige Veränderungen einstellen müssen.
Es gibt wegen den Abstandsregeln eine komplette neue Verteilung der Sitzplätze im Stadion am Gutenbergweg.
Und der Start des Kartenvorverkaufs für die neue Saison ist weiterhin offen.