EVL: Silvan Heiß muss gehen

Der EV Landshut verzichtet in Zukunft auf die Dienste von Silvan Heiß.
Obwohl sein Vertrag noch läuft, trennt sich der Eishockey-Oberligist von dem 21-jährigen Verteidiger.
Wie der EVL heute mitteilt, hat sich Silvan Heiß nichts zu Schulden kommen lassen.
Allerdings möchte der Verein einen neuen Impuls in der Abwehr setzen.
Die Position von Silvan Heiß soll wieder mit einem jungen Verteidiger besetzt werden, so EVL Geschäftsführer Ralf Hantschke.