© EVL

EVL wieder komplett und heiß auf Vorbereitung

Für die Profis des EV Landshut ist zuletzt Training „dahoam“ angesagt.
Teile des Teams sind nach Corona-Fällen in Quarantäne.
Ab heute ist der EVL aber wieder komplett, und damit kann die Mannschaft wieder auf dem Eis trainieren.
Viel Zeit zur Vorbereitung bleibt den Eishockey-Cracks nicht:
Am 6. November soll die neue Saison starten – bis dahin gibt es einen engen Terminplan in Sachen Testspielen.
Diesen Freitag testet der EVL beim Deggendorfer SC, in zwei Wochen ist unter anderem noch ein Testspiel in Passau geplant.