© pixabay

Explosion kein Vorsatz sondern Unglücksfall

Der Schock sitzt immer noch tief in Ortenburg.
Gestern explodiert dort ein Einfamilienhaus – die zwei Bewohner sind verletzt.
Der 71-Jährige Mann schwer – er wird in einer Spezialklinik behandelt.
Seine 69-jährige Ehefrau erleidet zum Glück nur leichte Verletzungen, ist aber ebenfalls noch im Krankenhaus.
Die Polizei geht jetzt aber von einem Unglücksfall und nicht von Vorsatz aus.
Der Hausbesitzer soll kurz vor der Explosion mit Gas hantiert haben.