© Bayr. Innenministerium

Explosionen auf der A94

Es ist ein spektakulärer Unfall auf der A94.
Bei Dorfen donnern ein Kleintransporter und ein BMW-Hybridauto zusammen.
Mit ziemlichen Folgen.

Durch den Zusammenprall wird der BMW auf die Betonleitwand geschoben und schlittert da 100 Meter entlang.
Die drei Insassen können sich befreien.
Zum Glück, denn das Auto fängt im Bereich der Akkus zu brennen an.
Die Flammen greifen auf den Kleintransporter über, der Gas-und Sauerstoffflaschen geladen hat.
Nur Augenblicke später explodieren die Flaschen, beide Fahrzeuge brennen aus.

Für den Abtransport des Hybrid-BMW muss die Flughafenfeuerwehr mit einem Spezialfahrzeug anrücken.
Der BMW konnte in einen gefluteten Container  gehoben werden, so dass das Fahrzeug permanent gekühlt wurde und keine Gefahr mehr darstellte.
Um die Entsorgung kümmerte sich eine Fachfirma.