polizei

Fahndung nach Tankstellenräuber

Wo ist der Landshuter Tankstellenräuber?
Gute Frage.
Bisher ist der Mann durch das Fahndungsnetz der Polizei geschlüpft.
Das heißt:
Im Bereich Landshut sollten weiter keine Anhalter mitgenommen werden.
Es könnte der mit einem Messer bewaffnete Täter sein.
Und wer einen Verdächtigen sieht – nicht ansprechen, sondern die 110 wählen.

Heute früh gegen 4 Uhr 50 betritt der bewaffneter Täter die Aral-Tankstelle in der Niedermayerstraße.
Er bedroht die beiden Mitarbeiter mit einem Messer und fordert Geld.
Mit einigen tausend Euro gelingt ihm die Flucht.
Er rennt in Richtung des benachbarten REWE-Parkplatzes.
Die Polizei sucht auch mit einem Hubschrauber nach dem Mann.
Verletzt wird bei dem Überfall niemand.
Die Angestellten haben aber einen Schock erlitten.