© Pixabay

Fahrer in Wallersdorf tankt zu viel – und finden Wagen nicht mehr

Dass zuviel Alkohol zu Gedächtnislücken führen kann, ist bekannt.
In Wallersdorf im Landkreis Dingolfing-Landau kommt es dadurch zu einem kuriosen Einsatz für die Polizei.
Ein 25-Jähriger gibt an, dass sein abgestellter Audi vor der Grundschule gestohlen wird.

Die Videoüberwachung zeigt aber was anderes:
Der Mann hat sein Auto selbst bewegt, und ist zu Fuß zum Schulparkplatz zurückgekehrt.
Und das alles mit zuviel Promille im Blut.
Sein Führerschein ist erstmal in den Händen der Polizei – wo sein Audi steht, ist auch noch nicht klar.