landshut

Fahrgäste belästigt und Polizisten angegriffen

Man will einfach nur in den Bus steigen und in Ruhe zur Arbeit fahren, aber nichts da.
Ein offensichtlich betrunkener Mann pöbelt gestern Vormittag Passanten und Fahrgäste am Landshuter Bahnhof an.
Ein Busfahrer ruft schließlich die Bundespolizei.
Auf die geht der randalierende 26-Jährige direkt mit erhobenen Fäusten los.
Im Handgemenge versucht er noch, einem Polizisten die Waffe zu entreißen, scheitert aber zum Glück.
Er wird festgenommen.
Jetzt sollen sich Passanten melden, die von dem Randalierer gestern ebenfalls angegangen wurden.