© Bundespolizei

Fast 99 Luftballons am Flughafen München

Die Polizei verhindert am Flughafen München eine Protestaktion.
Aktivsten wollten über dem Airport 94 Luftballons steigen lassen und so den Flugverkehr behindern.
Wegen einer anderen Aktion in dieser Woche am Flughafen hat die Polizei aufgepasst und die beiden Personen am Zaun schnell gesehen.
Der Mann und die Frau der Gruppe „Letzte Generation“ werden erstmal mitgenommen und die Staatsanwaltschaft Landshut hat ein Strafverfahren eingeleitet.